Region 
Neuregistration Noch kein Mitglied?| Nickname 
Kennwort 
Finde 
 

Hallo

Du befindest dich jetzt in unserem Beratungsbereich zum Thema Ausbildung & Job. Hier kannst du Fragen von anderen Jugendlichen lesen, die wir bereits beantwortet haben und dich vielleicht auch interessieren. Oder du kannst selber eine Frage stellen.

Um eine Frage stellen zu können, musst du dich zuerst einloggen.

Bist du noch nicht registriert bei uns? Dann kannst du dich hier registrieren.

Fragen, die andere zu diesem Thema gestellt haben

Titel (Pflichtfeld) Nebenjob suchen
Fragedatum 07. 12. 2016
Frage (Pflichtfeld)

Hallo ich bin 13 Jahre alt, gehe in die Sek A und wohne im Kanton Zürich. Ich will mir einen Nebenjob suchen, habe aber schwierigkeiten einen zu finden. Ich habe schon versucht einen Zeitungsverlag anzurufen und zu fragen ob sie Zeitungs Austrager suchen aber sie haben gesagt, dass sie alles per Post schicken. Wäre toll wenn ihr mir helfen könntet.
Antwort

Lieber bluedude323

Gut, dass du dich erkundigst, wenn du unsicher bist. Wir können gut verstehen, dass du gerne mit einem Nebenjob eigenes Geld verdienen möchtest. Toll auch, dass du es bereits gewagt hast, einen Zeitungsverlag anzurufen. Es ist aber tatsächlich so, dass es nicht ganz einfach ist, einen solchen Job zu finden. Wenn es bei der Nebenjob-Suche für Schüler so etwas wie ein Geheimrezept gibt, so lautet dieses so: Versuche es auf möglichst verschiedene Weise und probiere Diverses aus - so ist die Wahrscheinlichkeit am grössten, dass es klappen könnte. Da drücken wir dir die Daumen. Wir listen dir einfach unsere Überlegungen auf.

Wichtige Vorabinfo: Das sind die gesetzlichen Grundlagen

  • Da du mit 13 Jahren noch sehr jung bist, schreibt das Gesetz vor, dass du nur eine bestimmte Zeit arbeiten darfst. D.h. Gesetzlich ist erlaubt, während der Schulzeit drei Stunden pro Tag und neun Stunden pro Woche zu arbeiten. In den Schulferien: Während der halben Dauer der Schulferien oder während eines Berufswahlpraktikums: Acht Stunden pro Tag und 40 Stunden pro Woche, jeweils zwischen 6 Uhr und 18 Uhr, wobei bei mehr als fünf Stunden eine Pause von mindestens einer halben Stunde zu gewähren ist (Quelle: http://tschau.ch/ausbildung-job/arbeit/alter/). Grundsätzlich sind für Jugendliche in deinem Alter nur leichte Arbeiten zulässig.

Welches Möglichkeiten gibt es nun, einen Nebenjob oder allenfalls auch Ferienjob zu ergattern?

  • Informiere deinen ganzen Bekannten- und auch Verwandtenkreis, dass du einen kleinen Nebenjob suchst. Ein Nebenjob muss nicht zwingend in einem Geschäft sein, sondern kann auch im privaten Umfeld sein. Ob Rasenmähen, im Garten helfen, Einkaufen gehen, den Hund ausführen, beim Putzen helfen: Oft ergibt sich auch so ein regelmässiger Job in der Nachbarschaft. 
  • Hast du gesehen, dass der Info-Shop Zürich sehr gut Homepages mit Ferien- und Sackgeldjobs aufgelistet hat? Da lohnt es sich, hier reinzuklicken. Eine weitere Plattform mit Angeboten sind job4teens und diese. Auch hier sind zwar nicht alle Jobs bereits ab 13 Jahren. Aber wer weiss, vielleicht findest du da ja genau das Angebot, das zu dir passt! 
  • Auch wenn es beim Zeitungsverlag nun nicht geklappt hat: Bleibe dran und frage weiter nach. Wie gesagt, bist du eben für manche Sachen noch etwas jung - das wird sich aber mit den Jahren ändern. Im Moment musst du da einfach ausprobieren. Etwa in einem Restaurant/ Hotel oder Jugendherberge: Dort brauchen sie beispielsweise manchmal eine Aushilfe, die an einem Wochenende beim Abwasch/ Abtrocknen helfen kann, wenn es dort viele Gäste hat. 
  • Eine andere Möglichkeit ist, dass du in einem Quartiersladen oder einen Grossverteiler (Migros, Coop, Denner etc.) in deiner Nähe anfragst, ob sie jemanden brauchen können, der zwischendurch aushilft beim Auffüllen der Regale. Sicher braucht dies etwas Mut, doch du kannst dir ja auch sagen, dass es mehr als ein "Nein" nicht geben kann. Bei Grossverteilern ist da die jeweilige Personalabteilung der Filiale zuständig. In kleinen Läden kannst du auch vorbeischauen und direkt nachfragen. Tipp: Achte darauf, dass du nicht in einer Stosszeit am Samstag oder am Feierabend hingehst, wo es viele Kunden hat, sondern eben darauf achtest, dass du einen ruhigen Moment erwischst, wenn du direkt vorbei gehst und wo du dann eher in Ruhe mit jemandem sprechen kannst.
  • Wie du schreibst, gehst du ja in die Sekundarschule. Du könntest dort auch mal den Abwart dieser Schule fragen, ob er allenfalls während den Ferien oder an einem schulfreien Nachmittag Hilfe gebrauchen könnte. Eine Anfrage, die du natürlich auch bei einem anderen Schulhaus machen kannst. Wie gesagt sind deine Chancen wohl dann am grössten, wenn du einfach mal Verschiedenes ausprobierst.

Wir wünschen dir auf jeden Fall ganz viel Erfolg und grüssen dich herzlich, dein Tschau

Zurück

Suche im Fragenarchiv

Wenn dich ein bestimmtes Stichwort interessiert, kannst du auch gezielt mit der Suchmaschine im gesamten Fragenarchiv suchen. Klicke einfach den nachfolgenden Link an, dann erscheint das Suchfenster.

Fragenarchiv

THEMENRUBRIK AUSWÄHLEN










DOWNLOAD

Hier kannst du jugendinfo.gr by tschau.ch, das Handbuch für Jugendliche in Graubünden downloaden.

WERBEMATERIAL

Visitenkarten und Plakate einfach online bestellen. MEHR