Region 
Neuregistration Noch kein Mitglied?| Nickname 
Kennwort 
Finde 
 

Hallo

Du befindest dich jetzt in unserem Beratungsbereich zum Thema Rechte & Pflichten. Hier kannst du Fragen von anderen Jugendlichen lesen, die wir bereits beantwortet haben und dich vielleicht auch interessieren. Oder du kannst selber eine Frage stellen.

Um eine Frage stellen zu können, musst du dich zuerst einloggen.

Bist du noch nicht registriert bei uns? Dann kannst du dich hier registrieren.

Fragen, die andere zu diesem Thema gestellt haben

Titel (Pflichtfeld) Probleme in der Lehre: Betriebswechsel?
Fragedatum 25. 01. 2011
Frage (Pflichtfeld)

Sehr geehrtes Tschau. Ich arbeite in einem Detailhandelgeschäft, dass sich 2 Shop nebeneinander besitzt. Jedoch arbeite ich zu 90% alleine im Umsatzschwächeren Shop. Praktisch immer werde ich beschuldigt, wenn ein Produkt nicht funktioniert oder die Kasse nicht stimmt. Mehrmals bin ich auch überfordert, wenn ein Kunde mich etwas fragt, dass ich leider nicht weiss. Gespräche sind erfolglos, man versprach mir, dass es anderst wird., Dies ist schon seit dem 3 Monat des 1. Lehrjahres an. Gibt es hierzu eine Handfeste Gesetzgebung, die ich bei einem Gespräch ansprechen kann? Wie verläuft ein Betreibswechsel? Mir gefällt an und für sich der Beruf, aber hier werde ich wie der letzte dreck behandelt
Antwort

Lieber hellohello_hello Gut, dass du dich erkundigst. Dass dies für dich eine schwierige Situation ist, dies ist gut zu verstehen. Das wohl grundlegenste Recht eines Lehrlings ist das Recht, eine gute Grundausbildung zu erhalten und so berufsfähig zu werden. Das Gesetz verpflichtet deshalb den Arbeitgeber, \"die lernende Person für eine bestimmte Berufstätigkeit fachgemäss zu bilden\" und \"sich für den bestmöglichen Lernerfolg der Lernenden\" einzusetzen. Dies steht so im OR (Obligationenrecht). Lese dazu doch mal den folgenden Link: http://www.syna-olten.ch/pdf/2.pdf Ob dies in deinem Fall gewährleistet ist, dies ist aus der Distanz natürlich nicht zu beurteilen. Doch wie du schreibst, werden jeweils Aenderungen versprochen, die dann jedoch nicht eintreten und du hast das Gefühl, dass du \"wie der letzte Dreck\" behandelt wirst. Hast du gewusst, dass man sich in einem solchen Fall an das Berufsbildungsamt (resp. an die Berufsinspektoren) des Kantons wenden kann? Rufe dort mal an und erkundige dich. Hier arbeiten Fachleute, die bei Konflikten zwischen Lehrbetrieb und Lehrling Lösungen suchen und ganz viel Erfahrung im Umgang mit solchen Situationen haben. Und sie sind auch die Ansprechpersonen, falls es dann doch um einen Betriebswechsel gehen sollte. Unter dem folgenden Link findest du die Personen, die als Berufsinspektoren für den Detailhandel verantwortlich sind: http://www.mba.zh.ch/mba.cfm?ue1=3&ue2=4&ue3=1&action=personen&abteilung=8 Nun wünschen wir dir alles Gute und hoffen, dass sich eine Lösung finden wird, damit du dich bald wieder wohlen fühlst während des Arbeitens. Herzliche Grüsse, dein Tschau
Zurück

Suche im Fragenarchiv

Wenn dich ein bestimmtes Stichwort interessiert, kannst du auch gezielt mit der Suchmaschine im gesamten Fragenarchiv suchen. Klicke einfach den nachfolgenden Link an, dann erscheint das Suchfenster.

Fragenarchiv

THEMENRUBRIK AUSWÄHLEN










DOWNLOAD

Hier kannst du jugendinfo.gr by tschau.ch, das Handbuch für Jugendliche in Graubünden downloaden.

WERBEMATERIAL

Visitenkarten und Plakate einfach online bestellen. MEHR